Seitenaufrufe letzten Monat

Sonntag, 16. März 2014

Buchserien Must- Have ja oder nein?

Kennt ihr das auch, dass euer Interesse auf ein Buch fällt und kaum habt ihr mit dem Lesen begonnen, feststellt, dass es zu einer Buchreihe oder sogar ganzen Serie gehört?

Ich bin leider sehr empfänglich für solche Reihen und kaum ist der erste Band gelesen, müssen auch die anderen Bände her. Aber muss das wirklich sein?

Ich habe zig Buchserien daheim, möchte es aber mal ein drei Beispielen konkret verdeutlichen.

Beispiel 1: Die Black Dagger Reihe von J. R. Ward


Die Reihe umfasst mittlerweile stolze 22 Bände im Deutschen, meine Wenigkeit besitzt davon 21 und der 22 wird wohl auch bald Einzug halten. Nun ja in meiner Fantasy- und Vampirphase bin ich auf diese Reihe mit erotischem Touch gestoßen und ich lese die Bücher durchaus gern, nur muss ich dafür wirklich voll und ganz in Stimmung sein. Die ersten 10 Bände hatte ich mir damals bei ebay ersteigert und war sofort Feuer und Flamme. Nun ja und da alle Nase lang ein neuer Band erscheint, muss der ja auch wieder her. Ich gestehe, dass ich derzeit bei Band 4 bin, obwohl ich die Reihe seit gut 2 Jahren besitze. Ich würde sie sicher nicht als Fehlinvestition bezeichnen, aber muss man immer sofort den neuesten Band dazu stellen? Wahrscheinlich nicht. Was meint ihr?

Beispiel 2: Die Argeneau Reihe von Lynsay Sands


Diese Reihe umfasst derzeit im Deutschen 17 Bände, ein weiterer erscheint im August und im Englischen gibt es sogar schon 19 erschienene Bände. Meine Sammlung umfasst die ersten 14 Bände und ich habe nun erst einmal aufgehört mit sammeln, da ich bisher bis über den ersten Band nicht hinaus gekommen bin und ich mich derweil frage, ob ich hier nicht vielleicht einen Fehlkauf gewagt habe... Klar interessiere ich mich für Vampire und ein wenig Erotik ist auch nicht übel, aber bisher ist der Funke noch nicht so recht übergesprungen. Vielleicht kommt es noch, was meint ihr?

Beispiel 3: Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin



Diese Reihe wurde mir von einer Freundin empfohlen und nachdem "Game of Thrones" im TV ausgestrahlt worden ist, da war ich Feuer und Flamme. Da meine Bücherei diese Serie nicht hatte, habe ich mir alle Bände haarklein zusammengesammelt bei Gebrauchtportalen und Privatverkäufern und ich hüte diese Reihe wie einen Schatz, da sie für mich persönlich etwas ganz besonderes ist. Hier würde es mich auch absolut nicht stören, wenn noch das ein oder andere Buch dazu käme.

Tja an meinen drei Beispielen erkennt ihr zumindest bei mir, dass so eine Buchserie ein Segen, aber vielleicht auch ein Fluch sein kann. Wie steht ihr dazu? Lassen euch solche Serien völlig kalt oder seid ihr auch Feuer und Flamme dafür?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen